PRODUCTS

Dr. Klaus Blickle zum neuen Vorstandsvorsitzenden der TELEFUNKEN SE berufen

Frankfurt am Main, 07. Juni 2013 – Mit Wirkung zum 01. Juni 2013 ist Dr. Klaus Blickle (58) in den Vorstand der TELEFUNKEN SE, Frankfurt am Main, berufen worden und übernimmt dort zum 1. 7. 2013 den  Vorstandsvorsitz (CEO). Er folgt in dieser Funktion Klaus-Peter Voigt (52), der zum 1. Juli des Jahres in eine neue Managementverantwortung zur Media-Saturn-Unternehmensgruppe wechselt. Der promovierte Physiker Blickle verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung im Management internationaler Unternehmen der Luftfahrt-, Automotive- und Zulieferindustrie und war in unterschiedlichen Funktionen unter anderem in China, England, den USA und Kanada tätig.

Hemjö Klein, Vorsitzender des Aufsichtsrats der TELEFUNKEN SE, sagte; „Ich freue mich sehr, dass wir mit Dr. Klaus Blickle einen international anerkannten und erfahrenen Manager für diese Führungsposition gewinnen konnten, der nahtlos an die Arbeit seines Vorgängers anknüpfen kann. Vita und Persönlichkeit passen hervorragend zu einer internationalen Marke, die wie keine andere die Tradition deutsche Ingenieurskunst verkörpert und bis heute für hochwertige Qualität, Innovationen und eine hervorragende Funktionalität mit klassischem Design steht. Unser herzlicher Dank gilt Klaus-Peter Voigt für das Geleistete. Er hat die TELEFUNKEN Partner Allianz mit heute rund 50 Mitgliedsunternehmen und ein stetig an Bedeutung gewinnendes Industriegeschäft unter der Marke TELEFUNKEN maßgeblich aufgebaut und gestaltet. Es ist sein Verdienst, dass die Marke TELEFUNKEN heute wieder weltweit mit Leben erfüllt ist.“

Klaus Blickle begann seine berufliche Laufbahn als Technischer Leiter der Flugzeugsparte der Buderus AG. 1988 bis 1992 war er  Geschäftsführer eines Tochterunternehmens der Blohm&Voss Gruppe, bevor er 1992 zur Audi/Volkswagen Gruppe wechselt. Hier hatte er bis 2001 verschiedene Management- und Geschäftsführungsfunktionen inne. 2002 wechselte Blickle in die Automobil-Zulieferbranche, unter anderem als Chief Technology Officer (CTO) & President der American Sunroof Corporation (ASC), als CEO & President der Magna-Tochter Tesma International (Magna Powertrain), als CEO & President von EDAG und als CEO & President des weltweiten Automobilbereichs von Harman International.

Vor der Übernahme der CEO-Funktion bei der TELEFUNKEN SE war Blickle Geschäftsführender Gesellschafter eines M&A-Spezialisten und hält verschiedene Industriebeteiligungen. Blickle ist ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Deutschen Familienstiftung und Beiratsmitglied am College of Engineering der University of Michigan. Blickle ist in Indien und Großbritannien aufgewachsen, er ist verheiratet, hat fünf Kinder und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Fulda.

Über TELEFUNKEN SE
Seit Firmengründung im Jahr 1903 steht die Marke TELEFUNKEN für die Grundprinzipien des deutschen Ingenieurwesens, hochwertige Qualität und Innovationen. Die Markenrechte werden heute von einem Unternehmen der TELEFUNKEN SE, Frankfurt/Main, gehalten. Gemeinsam mit Unternehmen der Telefunken Partner Allianz, einem weltweiten Netzwerk von selbstständigen Unternehmen, werden in der Tradition der Markenwerte Produkte in den Bereichen Unterhaltungselektronik, HiFi, Elektrogroßgeräte, Car Entertainment, innovative Lichttechnologien, Smart Building/Home Control, Home Security, Healthcare, IT und Kommunikationselektronik entwickelt und vertrieben.

Pressekontakt TELEFUNKEN SE:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
Hartmut Schultz
Tel.: +49 (0)89 99 24 96 20
E-Mail: presse@telefunken.de