PRODUCTS

IFA 2017: Karcher AG stellt erweitertes E-Bike-Sortiment unter der Marke TELEFUNKEN vor

 

  • Erfolgreiche Etablierung im Handel und positive Absätze von Pedelecs unter der Marke TELEFUNKEN seit 2016
  • Erweiterung des Pedelec-Modellsortiments auf den Trekking-Bereich und Ausbau der Produktgruppen Mountainbikes, Falträder sowie City-E-Bikes
  • Kontinuierliche Verbesserung der bestehenden Modellreihen unter anderem durch integrierte Akkus am Sitzrohr, leisere Motoren sowie höhere Reichweiten von bis zu 100 Kilometern
  • Neue Modelle ab Anfang 2018 in dezentem und hochwertigem Design

 

Frankfurt am Main/Berlin, 24. August 2017 – Nach dem viel beachteten Markteintritt der trendigen und leistungsstarken E-Bike-Modelle unter der Marke TELEFUNKEN im Oktober 2016 konnten sich die TELEFUNKEN-Pedelecs fest im Online-Handel sowie im stationären Handel in Deutschland etablieren. Karcher wird daher in diesem Jahr auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Halle 25 an Stand 102 erstmals neue E-Bike-Modelle der 2018er Baureihen unter der Marke TELEFUNKEN präsentieren. Hierzu gehören unter anderem neue Trekking-E-Bikes sowie Modellerweiterungen um Mountainbikes und Falträder im hochwertigen, dezenten Design sowie City-Bikes, die unter anderem über einen integrierten Akku am Sitzrohr verfügen. Sämtliche bestehende Modellreihen und ihre Elektromotoren wurden ebenfalls kontinuierlich weiterentwickelt und erreichen heute eine größere Reichweite bei leiserem Motorenbetrieb.


Seit Markteinführung im Oktober 2016 baut der TELEFUNKEN-Lizenzpartner Karcher AG die Präsenz seines E-Bike-Sortiments unter der Marke TELEFUNKEN konsequent im Online-Handel sowie am PoS aus. Dies umfasst auch ein neues Trekking E-Bike mit Hinterradmotor und einer Reichweite von bis zu 70 Kilometern, das 2018 als Pedelec in den Handel kommen wird. Die bereits bestehenden Modellreihen präsentieren sich dann in ihrem Design noch dezenter und eleganter. Ab kommendem Jahr wird zudem der Akku beim RC755 Multitalent City Bike am Sitzrohr nahezu unsichtbar verbaut werden.

Sämtliche Akkus weisen ein Eigengewicht von etwas mehr als zwei Kilogramm auf. Sie können leicht abgenommen oder bequem direkt am Pedelec mit dem mitgelieferten Ladegerät an einer regulären 220V-Steckdose aufgeladen werden. Abhängig vom jeweiligen Akkutyp beträgt die Ladezeit zwischen vier und sechs Stunden. Die weiterentwickelten Mittel- und Narbenmotoren sind zudem leiser im Betrieb und erzielen eine höhere Reichweite als ihre Vorgängermodelle mit insgesamt bis zu 100 Kilometern.

Das Traditionshandelsunternehmen Karcher AG aus Birkenfeld bei Pforzheim konfiguriert und vertreibt die E-Bikes, während die überwiegende Produktion in Kooperation mit führenden Herstellern in Europa erfolgt. Das Angebot wurde mittlerweile auf insgesamt 25 Modelle ausgeweitet und umfasst heute Mountainbikes, Falträder und City Bikes als sogenannte „Pedelecs“, bei denen der Fahrer durch einen Elektroantrieb unterstützt wird, solange er selbst in die Pedale tritt. Die TELEFUNKEN-Pedelecs der Karcher AG unterstützen den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h, sind per Gesetz (Stand heute) nicht helmpflichtig und als Fahrräder mit Elektroantrieb unter ISO4210 in ganz Europa zertifiziert. Die Modellvarianten sind jeweils weiß glänzend oder anthrazit matt unter der Marke TELEFUNKEN erhältlich.


„Der Vertrieb von Pedelecs unter der Marke TELEFUNKEN ist dank unseres erfahrenen Lizenzpartners Karcher AG hervorragend und aufmerksamkeitsstark gestartet. Von den neuen, leistungsstärkeren Modellreihen in diesem Marktsegment erwarten wir noch attraktivere Angebote für den Handel und die Konsumenten“, sagt Christian Mayer, Geschäftsführer der TELEFUNKEN Licenses GmbH.


„Die starke Nachfrage nach unseren Pedelecs unter der Marke TELEFUNKEN zeigt uns, dass die Kunden ein besonderes Interesse an E-Bikes in Kombination mit einer starken und traditionsreichen Marke haben, die für Qualität und Innovationen steht. Auf dieser Basis wollen wir weiter am wachsenden Markt in Deutschland partizipieren und unsere Marktposition kontinuierlich ausbauen“, so Rainer Sollmann, Geschäftsbereichsleiter Fahrzeuge bei der Karcher AG.


Über TELEFUNKEN Licenses GmbH

Seit ihrer Entstehung im Jahr 1903 steht die Marke TELEFUNKEN für die Grundprinzipien des deutschen Ingenieurwesens, hochwertige Qualität und Innovationen. Die Markenrechte werden heute von der TELEFUNKEN Licenses GmbH, Frankfurt/Main, gehalten. Die Unternehmen der TELEFUNKEN Partner Allianz, ein weltweites Netzwerk von selbstständigen Unternehmen/Lizenzpartnern, entwickeln und vertreiben in der Tradition der Markenwerte eine große Bandbreite von Produkten in den Bereichen TV, Video, Audio, Haushaltgeräte und weiteren Produktbereichen.

www.telefunken.com




Über die Karcher AG

Die Karcher AG, mit Sitz in Birkenfeld bei Pforzheim, ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das 1968 von Horst Karcher gegründet wurde. Das Handelsunternehmen bietet ein breites Produktspektrum aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Haushaltswaren und Fahrzeuge. Karcher ist sowohl Hersteller von Eigenmarken sowie exklusiver Distributor von qualitativ hochwertigen und innovativen Produkten namhafter internationaler Unternehmen in Deutschland. Karcher setzt bei der Auswahl sämtlicher Produkte auf umweltgerechte Produktionsstandards, Langlebigkeit und die Verwendung umweltfreundlicher Materialien. Alle Produktsparten operieren unabhängig voneinander, nutzen eigene Vertriebskanäle und werden von eigenen Bereichsleitern geführt.

www.karcher-products.de

 


Kontakt Karcher AG
Gewerbestraße 19
D-75217 Birkenfeld

Tel.: +49-7082-9254-0
Fax: +49-7082-9254-30

info@karcher-products.de

 

Pressekontakt TELEFUNKEN Licenses GmbH
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
Sascha Ihns

Tel.: +49 (0)89 215 80 220
Fax: +49 (0)89 215 80 218
presse@telefunken.de